Brydewal


Klicken Sie, um die Bilder zu vergrößern

Balaenoptera edeni

NAMEN

POR.: Baleia de Bryde – ITA.: Balenottera di Bryde – SPAN: Rorcual tropical – GB: Bryde's whale – FR.: Rorqual de Bryde – NIEDERL.: Bryde-vinvis – SCHWED.: Brydes fenval – NORW.: Brydehval – DÄN.: Brydeshval - JAP.:Nitari Kujira

BESCHREIBUNG

Der Brydewal ist der unbekannteste Wal unter den Großwalen. Es gibt wahrscheinlich mehrere Unterarten, insbesondere eine Zwergform sowie eine küstennahe und eine küstenferne Form des Brydewals. Die taxonomische Klassifizierung dieser Unterarten ist Gegenstand einer großen Debatte und ruft Kontroversen hervor. Dieser Wal kann eine maximale Länge von 15 Meter erreichen, wobei die Weibchen größer sind als die Männchen. Bei seiner Geburt ist der Brydewal 4 Meter lang und wiegt ungefähr 650 Kg. Das Durchschnittsgewicht der erwachsenen Tiere liegt bei 12 Tonnen. Die Trächtigkeitsdauer beträgt ca. 11 oder 12 Monate. Das Brydewal-Weibchen bringt alle 2 Jahre ein Junges zur Welt. Die Lebensdauer der Brydewale wird auf ca. 40 Jahre geschätzt. Sie ernähren sich hauptsächlich von kleinen Schwarmfischen und Krill.

BEOBACHTUNG

Eine Premiere in den Azoren : Im Juli 2004 hat das Team von Espaço Talassa zwei Brydewale mehrmals beobachten und fotografieren können. Es ist nicht erstaunlich, dass das Vorkommen dieses Wals in den Gewässern der Azoren bisher nicht bewiesen werden konnte, da seine Population auf ungefähr 25000 Individuen weltweit geschätzt wird und sein geografischer Lebensraum sich im Atlantik auf den Bereich zwischen dem 40. Grad nördlicher und dem 40. Grad südlicher Breite beschränkt. Brydewale können leicht mit Seiwalen verwechselt werden, aber bei unseren Beobachtungen war ihr Verhalten "aktiver" und sie sprangen öfter. Sie schwammen mit einer Geschwindigkeit von ca. 5 bis 6 Knoten und außerdem haben sie drei hervorstehende Leisten auf dem Kopf (während der Seiwal nur eine besitzt). Ihr Bauch war rosafarben. Sein Blas ist schlank und 3 oder 4 Meter hoch. Er atmet schnell, drei vier Mal nacheinander und wir haben beobachtet, dass er zwischen 5 und 15 Minuten taucht. Wir haben seine Schwanzflosse nie gesehen während er tauchte.