Professionelle Zusammenarbeit

Da wir glauben, dass Information auch zum Schutz der Wale beiträgt, hat Espaço Talassa seit seiner Gründung auch stets Wissenschaftler, Fotografen und Personen von Funk und Fernsehen willkommen geheißen. Wir bieten für diese Gruppen spezielle Meeresexkursionen zu reduzierten Preisen an, um ihnen zu ermöglichen, den oft kurzen Aufenthalt auf dem Archipel so optimal wie möglich zu gestalten. Die Meeresbedingungen, die Lichtverhältnisse, die gesichteten Tierarten, die Art der zu verrichtenden Arbeit - dies alles sind Kriterien, die berücksichtigt werden, wenn wir an Bord gehen. Als Profi können Sie den passenden Zeitpunkt für die Ausfahrt auf das Meer bestimmen: wenn Sie eine für einen bestimmten Tag gebuchte Meeresexkursion absagen, wird lediglich eine pauschale Entschädigung von 100 Euro berechnet und nicht der Gesamtpreis.

Preise:

Beispiel: 8,50Meter-Hartboden-Gummiboot (Valiant PT 850) :

  • Vom 24.03.18 bis zum 21.04.18 und vom 22.09.18 bis zum 04.11.18 : 280 Euro für einen halben Tag (3 Stunden) und 540 Euro für den ganzen Tag (6 Stunden).
  • Vom 21.04.18 bis zum 06.07.18 und vom 25.08.18 bis zum 21.09.18 : 370 Euro für einen halben Tag (3 Stunden) und 695 Euro für den ganzen Tag (6 Stunden).
  • Vom 07.07.18 bis zum 25.08.18 : 420 Euro für einen halben Tag (3 Stunden) und 790 Euro für den ganzen Tag (6 Stunden).
  • Jede zusätzliche Stunde : 150 Euro

Geschäftsbedingungen

  • Mit inbegriffene Leistungen : Service des Beobachtungsturms, Espaço Talassa-Bootsführer, Benzin, Versicherung, Steuern.
  • Bei Rücktritt, selbst kurzfristig, berechnet Espaço Talassa lediglich 100 Euro.
  • Bei der Buchung machen Sie eine Anzahlung von 30 % und zahlen den Rest nach der Fahrt. Vorsicht: Seit 1999 benötigen Sie für Filmarbeiten sowie Forschungsarbeiten eine Genehmigung. Wir helfen Ihnen selbstverständlich bei der Beantragung der Genehmigung bei den hiesigen Behörden.
Please send me a personalise budget and organisation.

Einige unserer Mitarbeiter

Ricardo Antunes (Portugal), Anne Collet (Frankreich), Thomas Conlin (USA), Bernard Delemotte (Frankreich), François Gohier (Frankreich), Sergio Hanquet (Spanien), David Hoffmann (Deutschland), Ralf Kiefner (Deutschland), Jens Kuhfs (Deutschland), Manuel Lazcano (Mexiko), Jean Lemire (Kanada), Shane Moore (USA), Doug Perrine (USA), Luis Quinta (Portugal), Jiri & Jana Reznicek (Tschechische Republik), Richard Sears (Canada), Douglas David Seifert (USA), Julia & Roland Seitre (Frankreich), Jose Serra (Portugal), Shiratori (Japan), Gérard Soury (Frankreich), Olivier Soury (Frankreich), Ron & Valerie Taylor (Australien), Doc White (USA), Maurizio Wurtz (Italien), Stephen Wong (Hong Kong), Takako Uno (Hong Kong), Thierry Secretan (Frankreich), Yves Paccalet (Frankreich) Jonathan Gordon (Schottland), Philip Hoare (England), Magnus Lundgren (Schweden), Alexander Goebels (Deutschland), Pascale d’Erm Gasselin (Frankreich), Jurgen Stumpfhaus (Deutschland), Christiane Broil-von Schwind (Deutschland)…

Einige Fernseh- und Radiosender

France 2 (Frankreich), ARTE (Frankreich, Deutschland), BBC (England), DEUTSCH VELA (Deutschland), DISCOVERY CHANNEL (England), Emil Wimmer ORF (Österreich), ESCALES (Frankreich), France INTER (Frankreich), France 3 (Frankreich), Glacialis (Canada), Jean-Jacques Mantello 3D Entertainment (England), Prima TV (CSZ), Radio Comerciale (Portugal), RDPA (Azoren), RTL (Deutschland), RTPA (Azoren), RTP 1 (Portugal), SIC (Portugal), TVE (Spanien), VOX (Deutschland), Galatée Films (Frankreich), "Bonne Pioche" Canal+ (Frankreich), ZDF (Deutschland)…

Einige Bücher, Zeitungen und Zeitschriften

ADAC (Deutschland), AD weekend (Holland), Airone (Italien), Atlantis (Portugal), Açoreano oriental (Azoren), Dive international (England), Donna Moderna (Italien), Diário insular (Azoren), Diário das Noticias (Portugal), Diving world (Japan), Evasões (Portugal), Feminia (Schweiz), Fit for fun (Deutschland), Forum Ambiante (Portugal), Geo (Deutschland), Grande Reportagem (Portugal), I Viaggi di Republica (Italien), Megadive (Deutschland), Mundo Submerso (Portugal), National geografic (USA), Nereus (Schweiz), Océans (Frankreich), Ocean Realm (USA), Paralelo 38 (Azoren), Peninsula (Spanien), Planète Mer (Frankreich), Point de vue (Frankreich), Publico (Portugal), RES (Schweden), RIB (England), Rotas & Destinos (Portugal), Science et nature (Frankreich), Scuba (Spanien), Sport Divers Journal (Hong Kong), Sub (Italien), Subaqua (Frankreich), Tauchen (Deutschland), Telegráfo (Azoren), Terre Sauvage (Frankreich), Unibanco (Portugal), Unterwasser (Deutschland), Visao (Portugal), Voici (Frankreich), Voile Magazine (Frankreich), Volta ao Mundo (Portugal), Wanderlust (England), Zeilen (Holland)…

Einige Institutionen

ECS (England), Jules Vernes Aventures (Frankreich), MICS (Canada), Musée océanographique de Monaco (Monaco), SOS Grand Bleu (Frankreich), Universität von Saint-Andrew (Schottland), Universität von Wien (Österreich), Universität der Azoren (Azoren), Universität von Faro (Portugal), Universität von Genova (Italien), Universität von Montpellier (Frankreich), GAREF (Frankreich), Universität von St Andrew (Schottland), Wild Wonders of Europe (http://www.wild-wonders.com/)…

Bildbände

Für Illustrationsarbeiten ist es manchmal einfacher und billiger, sich auf Profis zu berufen, die bereits auf den Azoren waren und eventuell das passende Foto vorrätig haben.

Espaço Talassa vermittelt Ihnen gern eine Liste von Fotografen und Filmern, die mit uns seit Jahren zusammenarbeiten