tel : (+351) 292 672 010 - fax :(+351) 292 672 617

Outdoor Tätigkeiten mit Espaço Talassa

Neu : Espaço Talassas ländliche Entdeckungen

Ohne Zweifel sind das azorianische Meer und seine Bewohner faszinierend und anziehend. Und die Schönheit und Eigenart der Landschaft von Pico steht dem in nichts nach.

Ohne Zweifel sind das azorianische Meer und seine Bewohner faszinierend und anziehend. Und die Schönheit und Eigenart der Landschaft von Pico steht dem in nichts nach.

35% der Landschaft von Pico wurde zum Naturschutzgebiet ernannt und es wäre Schade falls Sie während Ihres Aufenthalts nicht auch von der Geo­- und Biodiversität der Insel genießen würden!

Wir stellen Ihnen deshalb einen Klassiker vor: den Aufstieg des höchsten Berges Portugals und da eine solche Wanderung  sich vorbereitet bevor der Gipfel erklommen wird, begegnen Sie unseren Bergführer bei einem Powerpoint­Vortrag.

Er wird Ihnen die wesentlichen Ratschläge geben ( betreffend Ausrüstung, Wetter, Sicherheit), damit diese Wanderung zu einem wirklichen Erfolg wird.

Diese Bergbesteigung ist für Personen mit einer guten physischen Kondition vorbehalten.

Doch auch abseits der üblichen Pfade , schlagen wir Ihnen zwei zusätzliche Entdeckungstouren vor, eine Mischung aus originellen Besichtigungen und Wanderungen. Diese Entdeckungstouren sind geeignet für alle.

Zuallererst das Schwarz des Basalts mit der Besichtigung der Grotte von Torres, ein fast 7 km langer  vulkanische Tunnel und anschließend eine kleine Wanderung in dem Weinanbaugebiet, das zum UNESCO­Welterbe der Menschheit anerkannt wurde.

Noch außergewöhnlicher, eine Kombination von mehreren kleinen Wanderungen im Grünem der endemischen Vegetation der Azoren (von der es nicht mehr viel gibt auf der Insel auf Grund der landwirtschaftlichen Aktivitäten) um die Seen in den vulkanischen Kratern der Hochebene , die im Osten der Insel gelegen ist.

Wir raten Ihnen  im Vorhinein zu reservieren , da unsere Gruppen auf eine Anzahl von 12 Personen beschränkt sind. Diese ländlichen Entdeckungen sind an Tagen von schlechtem Seewetter eine schöne Alternative.

Vom Blau des Meeres, über dass Grün der Wälder und Weiden zum Schwarz des Berges und der Lagides: eine farbenfrohe Picobesteigung.


 


Wählen Sie Ihren Ausflug


Outdoor Tätigkeiten mit Espaço Talassa

Buchen

NEU !!! Wale, Wanderungen und Vorträge

8 Tagespaket

  • 7 Übernachtungen, inklusive Frühstück, in einem 2 ** Hotel
  • eine vorab per E-Mail oder Post zugestellte PDF oder ein Dokument mit detaillierten Beschreibungen, Anleitungen und Landkarten von Wanderungen oder anderen Aktivitäten in Form eines Handbuchs
  • zwei 3-stündige Exkursionen aufs Meer basierend auf  "Wale und Delfine von Queimada”
  • 3 Wanderungen durch 3 verschiedene Landschaften, welche die Vielfalt Picos repräsentieren 
  • 5 Vorträge zu unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel: die Insel Pico und seine Vulkane, die Evolution der Meeressäuger, Meeresschildkröten, sowie Fotoidentifikation von Walen und Delfinen
  • alle Transfers wie beschrieben in "Tag für Tag"
  • Versicherungsschutz für alle Aktivitäten
  • freier Eintritt ins Walfängermuseum
  • Steuern und eine Lizenzgebühr für die Wal- und Delfinbeobachtung sind inbegriffen
  • Zuschlag für eine allein reisende Person: 199 euro
  • Zuschlag für ein Einzelzimmer: 95 euro
  • Ermäßigung des Gesamtpreises für eine dritte Person in einem Dreibett-Zimmer: 85 euro
  • Zuschlag für ein Zimmer mit Meerblick: 20 euro pro Person

 

Preise sind pro Person basierend auf der Belegung eines Doppelzimmer in einem 2 ** Hotel

 

 

Auf dieser Reise werden Sie eingeladen Pico's Landschaft und Kultur zu entdecken, sowie den Bewohnern des azorianischen Meeresgebietes zu begegnen und mehr über Pico's Vulkane, Wale und Delfine zu erfahren

 

Wanderungen und Spaziergänge

Die im Handbuch beschriebenen Wanderungen beinhalten mehr oder weniger anspruchsvolle Wanderwege, doch sind sie grundsätzlich für alle Wanderer gut begehbar. Je nach individuellen Fähigkeiten, Kenntnissen des Gebiets und physischer Fitness der Teilnehmer kann der Programmablauf nach Ermessen angepasst werden. Es gibt viele Wanderwege auf Pico und es ist unmöglich alle innerhalb einer Woche zu begehen. In dem Handbuch stehen drei Wanderungen zur Auswahl, welche die typische Vielfalt der Landschaft von unserer Insel repräsentieren:

  • Das Weinbaugebiet, dass von der UNESCO als Weltkulturerbe klassifiziert wurde
  • Die letzten Überreste des Lorbeerwaldes, ein Urwald, welcher ursprüngliche auf den Makronesischen Inseln zu finden ist
  • Die traditionelle Agrarlandschaft im Osten der Insel

Zusätzlich, aber im Wesentlichen für die guten Wanderer vorbehalten, werden Sie die Gelegenheit haben den Berg Pico, den höchsten Vulkan der Azoren und Portugals höchste Erhebung (2351 Meter) zu besteigen.

Lernen und Verstehen:

Der Weinanbau und der berühmte ‘Verdelho’ Wein, sowie der Walfang haben Pico stark geprägt, nicht nur wirtschaftlich und landschaftlich, sondern auch seine Besiedlung und den Lebensstil der Insel. Für ein besseres Verständnis für die ‘Picarotos’, die Einwohner Picos, und ihre Geschichte, ist es empfehlenswert, zum Beispiel das Walfängermuseum in Lajes, die Walfangfabrik in São Roque oder das Weinmuseum in Madalena zu besuchen.

Espaço Talassa versucht einen "sanfterer" Tourismus zu entwickeln, welcher einen respektvolleren Umgang mit Natur und Kultur beinhaltet und zugleich innovativ und kreativ ist: François, der Töpfer, symbolisiert mit seiner Arbeit dieses Konzept. 

An den Abenden laden Sie unsere Biologen ein, um über verschiedene Thematiken mehr zu erfahren und darüber zu diskutieren, wie zum Beispiel:

  • Wale, ihre Entwicklungsgeschichte und die Bedrohungen, denen sie ausgesetzt sind.
  • Das Schildkrötenprojekt. Was geschieht mit jenen, welche von uns markiert wurden?
  • Das Fotoidentifikationsprojekt oder wie man Blau- und Pottwale besser erkennen und somit schützen kann.
  • Tierfotografie
  • Die Insel Pico: Geologie, Flora, Fauna und die Picarotos.

 

Wale und Delfine:

Obwohl über ein Jahrhundert lang, vor allem an der Südküste Picos, Wale gejagt wurden, besteht nach wie vor eine reiche Artenvielfalt an Meereslebewesen, welche in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden können. Aufgrund der Anzahl der zu beobachtenden Arten, der Quantität der Tiere oder manchmal deren Seltenheit, kombiniert mit der Landschaftskulisse zählen die Azoren ohne Zweifel zu den schönsten Walbeobachtungsgebiete im Nordatlantik. Hier ist es möglich insgesamt 28 Arten von Waltieren zu begegnen. Durchschnittlich werden 4 bis 5 Arten während einer 3-stündigen Exkursion auf dem Meer gesichtet. Nur äusserst selten erfolgt eine Ausfahrt ganz ohne Sichtungen.

Sie können eine Auflistung dieser Tiere finden, indem sie hier klicken. Selbstverständlich beschränken sich die Sichtungen nicht ausschliesslich auf Meeressäuger: Haie, Schildkröten sowie Seevögel können ebenfalls angetroffen werden.

Preisliste 2017

  Nebensaison
01.04.17 bis zum 29.04.17
30.09.17 bis zum 04.11.17
Mittlere Saison
29.04.17 bis zum 08.07.17
02.09.17 bis zum 30.09.17
Hochsaison
08.07.17 bis zum 02.09.17
8 Tages Packet 399,00 € 449,00 € 549,00 €
Wale, Wanderungen und Vorträge für Familien (4 Personen) auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
Halbpension 105,00 € 105,00 € 105,00 €
Option Pico Bergbesteigung 65,00 € 65,00 € 65,00 €
Sup. Ganzen tag ''Sea watch'' 98,00 € 108,00 € 128,00 €


ab
399 ,00€